Overlocknaht auftrennen | Overlock Tipps

Heute startet die Overlock-Tipps-Reihe! Den Anfang macht das Thema „Overlocknaht auftrennen“

 

Schnell und einfach eine Overlocknaht auftrennen!

Eine Overlocknaht besteht aus drei bis vier Fäden. Das ist ganz schön viel, wenn es ums auftrennen geht. Aber keine Angst! Es gibt da einen tollen Trick, wie ihr trotz so vieler Fäden eine Overlocknaht ganz einfach auftrennen könnt. Ihr müsst lediglich die richtige Reihenfolge beachten, in der ihr die Fäden entfernt.

Wie dieser Trick funktioniert erkläre ich euch ganz ausführlich in diesem Video:

Lasst mich gerne wissen, was euch noch zur Overlock Nähmaschine interessiert! Und wenn ihr den Trick anwendet, dann verlinkt mich mit @rosi_made. Dann werde ich euch natürlich auch reposten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles, was du dafür brauchst, ist ein Nahtauftrenner oder eine kleine Schere.

Lege die Overlocknaht, die du auftrennen möchtest, so vor dich hin, dass die Seite mit den Nähten, die von der Nadel kommen sichtbar sind. Nimm den Nahtauftrenner oder die kleine Schere und trenne die Nadelnähte an einer Stelle auf. Trenne noch 2-3 weitere Stiche auf. Achte darauf, dass du wirklich nur die Stiche auftrennst, die von der Nadel kommen.

Nun ziehst du vorsichtig an einem Nadel-Faden. Im Idealfall lässt er sich komplett herausziehen. Ansonsten ziehst du ihn in kleinen Etappen heraus. Das Gleiche machst du auch mit dem zweiten Nadel-Faden.

Wenn beide Fäden, die von der Nadel kommen, entfernt sind, kannst du nun die „Schlaufen“-Fäden ganz einfach abziehen.

Und schwups ist deine Overlocknaht aufgetrennt! Ganz ohne lästige Fadenreste! Das ging doch sehr einfach und schnell oder?

Keine Angst mehr davor haben, eine Overlocknaht auftrennen zu müssen!

Overlocknaht auftrennen Tipps Overlock
Jetzt auf Pinterest merken:

_____

* Links, die mit einem * versehen sind, verweisen auf Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich durch jeden Verkauf über eines der Affiliate Links eine kleine Provision erhalte. Damit unterstützt du die Arbeit am Magazin, für dich fallen jedoch keine weiteren Kosten an.

FOLGENDE SCHNITTMUSTER KÖNNTEN DIR GEFALLEN:

KOSTENLOSE FREEBIE BIBLIOTHEK

Melde dich zum Newsletter an und erhalte Zugang zur kostenlosen Freebie Bibliothek von RosiMADE. Dort erwarten dich immer wieder neue kostenlose Schnittmuster, Printables und Nähtipps.