Schulter- und Seitennähte nähen
In dieser Lektion…

…lernst du, wie du die Schultern stabilisierst und zusammennähst. Anschließend nähst du die Seiten zusammen. Dabei musst du bei Streifen darauf achten, dass die Streifen exakt aufeinander treffen.

Unten findest du außerdem einen Tipp, wie du Jersey auch ohne Obertransporteur mit der normalen Nähmaschine nähen kannst.

Merke:
  • Wenn du mit Stecknadeln arbeitest, stecke die Nadeln immer quer. So kannst du sie während dem Nähen besser heraus ziehen.
  • Achte beim Nähen immer darauf, dass die Stoffkanten sauber aufeinander liegen.
  • Bei Streifen: Ziehe die Nadeln erst heraus, wenn du kurz davor bist drüber zu nähen! Achte darauf, dass die Streifen gut zusammengesteckt sind und dann beim Nähen auch nicht mehr verrutschen.
Nahtband kaufen

Nahtband ist ein schmaler Einlagestreifen, den man für Jerseystoffe verwendet, um die Schulternähte oder den Ausschnitt zu stabilisieren.

Für das Shirt ist das Nahtband nicht unbedingt notwendig. Du könntest es auch ohne nähen. Allerdings bleibt es länger in Form mit dem Band 😉

Hier kannst du dir das Nahtband kaufen: Klick hier!*

Was ist, wenn ich keinen Obertransporteur habe?

Es kann ja sein, dass es für deine Maschine keinen zusätzlichen Obertransporteur gibt. Deshalb habe ich hier einen Tipp für dich, wie du trotzdem schöne Nähte hinbekommst:

______

* Links, die mit einem * versehen sind, verweisen auf Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich durch jeden Verkauf über eines der Affiliate Links eine kleine Provision erhalte. Damit unterstützt du meine Arbeit, für dich fallen jedoch keine weiteren Kosten an.

öffne WhatsApp Chat
Frage? schreib mir ne WhatsApp
Frage? schreib mir ne WhatsApp