Unterschiedliche Jerseyarten
In dieser Lektion…

…zeige ich dir die unterschiedlichen Arten von Jersey. Denn wenn du ein Schnittmuster nähen möchtest, ist es wichtig, den richtigen Stoff dafür auszuwählen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Lade dir hier das Arbeitsblatt herunter, auf dem nochmal alle Jerseyarten beschrieben sind. Dort kannst du auch Stoffproben direkt einkleben, damit du immer eine schöne Übersicht hast, auf der du nachschauen kannst.

👆Für alle Teilnehmer ab dem November 2020: Du erhältst als Boni das Arbeitsbuch in Papier-Form zugeschickt. Somit musst du das Arbeitsblatt nicht ausdrucken und kannst direkt ins Arbeitsbuch reinschreiben.

Was ist Jersey?

Jersey ist eine Maschenware. Das heißt, der Stoff wird bei der Herstellung gestrickt. Ähnlich wie bei einem Strickpulli, nur sehr viel feiner. Dies verleiht dem Stoff seine Dehnbarkeit. Das Tolle beim Nähen mit Jersey ist, dass du keine extra Verschlusslösungen brauchst und die Kleidung sehr komfortabel zum An- und Ausziehen ist. 

Jersey kann aus allen möglichen Rohstoffen bestehen. Es gibt ihn aus Baumwolle, Viskose, Polyester, Wolle, Seide, Bambus oder aus einer Mischung von allem 😉

Mein Tipp für dich:

Wenn du das erste Mal ein Shirt nähst oder überhaupt mit Jersey, dann verwende für den Start unbedingt Baumwolljersey (Stretch-Jersey). Da dieser gerade für den Anfang am leichtesten zu nähen ist, ersparst du dir viel Frust und Nerven. Denn Viskosejersey ist beispielsweise etwas schwieriger bei der Verarbeitung. Wenn du etwas Übung hast, kannst du das Shirt auch super aus Viskosejersey nähen. Nur für den Start würde ich dir das noch nicht empfehlen 🙂